Geburtshaus von Shakespeare
England,  Europa

Stratford-upon-Avon, die Geburtsstadt von Shakespeare

*Produkteempfehlung*

William Shakespeare

Wenn man Stratford-upon-Avon sagt, muss man auch Shakespeare sagen. Diese zwei Dinge sind eng miteinander verbunden. Stratford-upon-Avon ist die Geburtsstadt von Shakespeare, er hat dort gelebt und gearbeitet und auch seine Frau stammt von dort. Kein Wunder also, wenn du Schritt auf Tritt an Shakespeare-Gedenkstätten vorbeikommst.

Das Geburtshaus
Geburtshaus von Shakespeare
Geburtshaus von Shakespeare

Das wohl berühmteste Gebäude der ganzen Stadt ist das Geburtshaus von Shakespeare. Es liegt in der Henley-street. Wenn du Fotos vom Haus machen möchtest, empfehle ich dir, es ganz früh am Morgen oder dann am Abend anzuschauen, es ist eine vielbesuchte Stätte!

Auch die Schule von Shakespeares kann besichtigt werden. Das Gebäude ist auch das alte Rathaus, wo sein Vater geamtet hat. Es ist ebenfalls ein wunderschönes Riegelhaus.

Schule von Shakespeare
Schule von Shakespeare

Ein Besuch der Henley-street lohnt sich auf jeden Fall! Dort befinden sich ganz viele Läden, Kaffehäuser und Patisserien, aber das Schönste sind die alten Gebäude, fast alles sind Riegel- oder Backsteinhäuser.

Anne Hattaway’s Cottage

Als weitere Shakespeare-Stätte gibt es das «Anne Hathaway’s Cottage», das ist das Geburtshaus von Shakespears Ehefrau. Ein wunderschönes Haus mit typischem Strohdach in einem schön gepflegten Garten. Unweit vom Zentrum.

Mary Arden Farm

Etwas ausserhalb der Stadt ist noch die Mary Arden Farm. Die Farm, wo die Mutter von Shakespeare aufgewachsen ist. Dort kommt man der bäuerlichen Lebensweise der damaligen Zeit etwas näher. Farmtiere hat es dort auch.

Tudor-World

Mitten in der Stadt befindet sich auch ein kleines Museum – das «Tudor-World». Dort kannst du mit allen Sinnen die damalige Zeit erleben. Alles ist eingerichtet wie damals, du hörst Geräusche von damals, siehst, wie die Leute gelebt haben, du kannst mit Federn schreiben und du riechst (!) wie es damals, zum Beispiel auf dem Markt gerochen hat. Und ich verspreche dir, das ist ein Erlebnis der besonderen Art! 😊

Auf Schildern bekommst du viele Informationen, ich konnte mich lange darin verweilen.

Das Museum bietet auch Touren an, wo in einer unterhaltsamen Weise die Lebensstätten von William Shakespeare besucht werden.

Einen Shop im Museum gibt es natürlich auch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.